Rademacher, Hinrich: Planen und Bauen unter Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau

PDFDrucken
Verkaufspreis54,00 €

BESCHREIBUNG

Hinrich Rademacher
Planen und Bauen unter Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1758-1817)
Quellen und Forschungen zur Geschichte Sachsen-Anhalts, Bd. 28
Fachbuch

ca. 400 S., geb., 155 × 230 mm
ISBN 978-3-96311-527-1

ET: März 2023


Bauplanung und -organisation vor 200 Jahren

Hinrich Rademacher zeichnet detailliert die sich auf pragmatische und windungsreiche Weise ausbildende Bauverwaltung und Bauleitung von Park und Schloss Wörlitz unter Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1758‒1817) nach. Zu den wichtigsten Ergebnissen der Studie Rademachers zählt die Erkenntnis, dass die bis heute dafür verantwortlich gemachten Männer, der in der Architektur dilettierenden Hofkavalier Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff und der Oberbau­direktor Georg Christoph Hesekiel, nicht eindeutig als Entwerfer oder künstlerisch Verantwortliche nachzuweisen sind. Vielmehr scheint der Fürst selbst maßgeblichen Einfluss auf die Gestaltung der Kunstbauten im Gartenreich ausgeübt zu haben.

AUTOR

Hinrich Rademacher (1960–2016), Studium der Architektur (Dipl.-Ing.), Klassischen Archäologie und Kunstgeschichte (Magister Artium) in Berlin und Göttingen, anschließend als freier Architekt in Bauforschung und Denkmalpflege tätig, zugleich intensive Forschungen im Rahmen eines Dissertationsprojekts zum Pantheon im Wörlitzer Landschaftsgarten sowie zu der dortigen Bauverwaltung unter Fürst Franz von Anhalt-Dessau.