Fulda, Daniel: Revolution trifft Aufklärungsforschung

PDFDrucken
Verkaufspreis16,00 €
Erscheinungsdatum: 01.07.2021

Beschreibung

Daniel Fulda
Revolution trifft Aufklärungsforschung
1989/90 DDR-Erbe und die Gründung des hallischen Aufklärungszentrums
IZEA – Kleine Schriften 12/2021

ca. 192 S., Br., 130 × 200 mm
ISBN 978-3-96311-554-7

ET: Juli 2021


Die Aufklärungsbewegung des 18. Jahrhunderts wurde im Osten auch als erster Schritt zum Sozialismus interpretiert. Als sich 1989 eine Revolution im Sozialismus ereignete, war die DDR-Aufklärungsforschung aber keineswegs vorne mit dabei. Trotzdem darf man die Gründung eines Forschungszentrums zur Aufklärung, die an der Universität Halle bereits vor 1989 betrieben wurde, ein Avantgarde-Unternehmen nennen.

Autor

Prof. Dr. Daniel Fulda, geb. 1966, Studium der Geschichte, Germanistik, Historischen Hilfswissenschaften und Pädagogik in Köln, seit 2007 Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der MLU Halle-Wittenberg, 2007–2020 Geschäftsführender Direktor des Interdisziplinären Zentrums für die Erforschung der europäischen Aufklärung (IZEA).