Föllner,U./Luther,S./Roth,K. (Hg.): Niederdeutsche Sprachlandschaften in Sachsen-Anhalt

PDFDrucken
Verkaufspreis24,00 €

BESCHREIBUNG

Ursula Föllner, Saskia Luther, Kersten Roth (Hg.)
Niederdeutsche Sprachlandschaften in Sachsen-Anhalt
Linguistische und laienlinguistische Perspektiven
Fachbuch

160 S., Br., 135 × 210 mm
ISBN 978-3-96311-640-7

ET: August 2022


Der Band versammelt die Beiträge der Magdeburger Tagung „Sprachlandschaften aus laienlinguistischer und linguistischer Sicht“, auf der Fragen zum Status und zu Perspektiven der Regionalsprache Niederdeutsch vor allem (aber nicht nur) in Sachsen-Anhalt diskutiert wurden.
Ausgehend von der Tatsache, dass sich die niederdeutsche Regionalsprache aktuell in einem komplexen soziopragmatischen Wandelprozess befindet, der u.a. durch Institutionalisierung, Digitalisierung, geänderte Spracherwerbsbiografien, Notwendigkeit der Findung neuer Lehr- und Lernmethoden charakterisiert wird, thematisieren die Aufsätze dies unter verschiedenen Aspekten und in unterschiedlichen Bereichen.

Beiträge von Birte Arendt (Greifswald), Yvonne Hettler (Hamburg), Ulrich Wenner (Halle), Christiane Ehlers (Hamburg), Ursula Föllner und Saskia Luther (Magdeburg) sowie studentische Projekte von Sabrina Gaense, Alicia Gauter, Sarah Tiemann, Nicholas Spindler und Christian Sadel (alle Magdeburg).

HERAUSGEBER*INNEN

Dr. Ursula Föllner, Arbeitsstelle Niederdeutsch, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
Dr. Saskia Luther, Arbeitsstelle Niederdeutsch, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg/Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V.
Prof. Dr. habil. Kersten Roth, Germanistische Linguistik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

INHALT

Birte Arendt: Forschungsansätze zum Niederdeutschen am Beginn des 21. Jahrhunderts – Institutionalisierung, New Speakers und Digitalisierung…11
Yvonne Hettler: Wahrnehmung und Bewertung regionalsprachlicher Medien in Norddeutschland…36
Ulrich Wenner: Laienlinguistische Aspekte im Korpus des Mittelelbischen Wörterbuches…61
Christiane Ehlers: Blick in die sprachenpolitische Praxis…82
Christian Sadel: Niederdeutsche Ortsbezeichnungen als Ausdruck laienlinguistischer Positionen…95
Sabrina Gaense/Luisa Hillig: Aktuelle Einstellungen zum Niederdeutschen in der Altmark…108
Alicia Gauter: Projekttag an einer Grundschule in der Altmark…117
Nicholas Spindler/Sarah Tiemann: Niederdeutsch für die Kleinsten – multimediale Umsetzung eines bekannten Kindermärchens…132
Ursula Föllner/Saskia Luther: Das Projekt NiSA – Forschungen zum Niederdeutschen in Sachsen-Anhalt, Bestand und Neuansätze…139
Autorinnen und Autoren…160