Nachlässe – Neue Wege der Überlieferung im Verbund

PDFDrucken

Verkaufspreis20,00 €

Beschreibung

Clemens Rehm/Monika Storm/Andrea Wettmann (Hg.)
Nachlässe – Neue Wege der Überlieferung im Verbund
Veröffentlichungen des Sächsischen Staatsarchivs
Reihe A: Archivverzeichnisse, Editionen und Fachbeiträge, Bd. 17

96 S., geb., 170 x 240 mm
ISBN 978-3-95462-388-4

Erschienen: September 2014

 

Gemeinsame Frühjahrstagung FG 1 und FG 6 für alle Fachgruppen im VdA, 7. Mai 2013, Staatsarchiv Chemnitz

Die von Archiven vielfach angestrebte und erreichte Professionalität bei der Überlieferungsbildung findet häufig bei der Einwerbung von Nachlässen Grenzen, wenn konkurrierende Interessen unterschiedlicher Archive aufeinanderstoßen. Bei der hier dokumentierten Fachtagung wurden Lösungswege erörtert: Können die Erarbeitung von Kriterien zur Nachlassüberlieferung und das Konzept der „Überlieferung im Verbund“ zu einer für Kollegenschaft und Nutzer transparenten Sicherung dieser Unterlagengruppe beitragen? Können damit in Zeiten geringer Mittel aufreibende Konkurrenzen vermieden werden? Würde es helfen, das Dogma der „Unteilbarkeit von Nachlässen“ aufzugeben?
Neben grundlegenden Beiträgen zum aktuellen Diskussionsstand der „Überlieferung im Verbund“ werden diese Fragestellungen von Archivarinnen und Archivaren verschiedener Archivsparten anhand ihrer Praxis erörtert und durchaus unterschiedlich beantwortet. Diese Impulse sind für die künftige Debatte ebenso wichtig wie der Blick über den Archivbereich hinaus zu anderen Gedächtnisinstitutionen, der mit einem Beitrag aus dem Museumsbereich eröffnet wird. Eine nicht zu vernachlässigende Rolle spielt dabei die Weiterentwicklung der Nachweissysteme für Nachlässe.

Pressestimmen

»Insgesamt zeigt der Band anschaulich, was weiter zu tun ist, um zu einer transparenten, gehaltvollen und nachvollziehbaren Überlieferung, Erschließung und Nutzung dieser wichtigen Spezialsammlungen zu kommen: Der Weg führt über Transparenz, Kommunikation und Standards.«
Ragna Boden, Sächsisches Archivblatt, 1/2016

Inhalt

Andrea Wettmann: Grußwort…7
Clemens Rehm/Monika Storm: Nachlässe – Neue Wege der Überlieferung im Verbund…11
Andreas Pilger: Chancen und Grenzen einer Überlieferungsbildung im Verbund bei Nachlässen. Konzeptionelle Überlegungen aus dem VdA-Arbeitskreis „Archivische Bewertung“…17
Angela Keller-Kühne: Das Dokumentationsprofil als Steuerungsinstrument im Archiv für Christlich-Demokratische Politik…25
Hermann Niebuhr: Unteilbarkeit von Nachlässen – hinderliches Dogma?…33
Gisela Fleckenstein: Unteilbarkeit von Nachlässen – hinderliches Dogma? Statement aus der Sicht eines Stadtarchivs…41
Eva Rödel: Nachlässe von Ministern und Ministerpräsidenten – Konfliktlinien, Konkurrenz und Überlieferungsbildung im Verbund…45
Ewald Grothe: Nachlässe in den Archiven der Politischen Stiftungen…63
Jens Blecher: Überlieferung im Verbund – Nachlässe in Universitätsarchiven…75
Thekla Kluttig: Gemeinsame Normdatei und Archive – was soll das?…85
Wilhelm Füßl: „Sammeln im Verbund“ – eine Initiative des Arbeitskreises Archive in der Leibniz-Gemeinschaft. Ein Statement…89
Autorenverzeichnis…93