Die Bestände des Sächsischen Bergarchivs Freiberg

PDFDrucken

Verkaufspreis20,00 €

Inhalt

Sächsisches Staatsministerium des Innern (Hg.)
Die Bestände des Sächsischen Bergarchivs Freiberg
Veröffentlichungen des Sächsischen Staatsarchivs
Reihe A: Archivverzeichnisse, Editionen und Fachbeiträge
Bd. 4

166 Seiten, geb., mit zahlr. Abb.
ISBN 978-3-89812-216-0

 

Bestandsübersicht mit einer Darstellung der Archivgeschichte

Das Sächsische Bergarchiv Freiberg zählt zu den wenigen Spezialarchiven unter den deutschen Staatsarchiven. Aus dem Archiv des Oberbergamts in Freiberg hervorgegangen, verwahrt es die Unterlagen der sächsischen Bergbehörden und des Montanwesens sowie von Persönlichkeiten des sächsischen Bergbaus und dokumentiert mit seinen Beständen an Akten, Amtsbüchern, Rissen und Fotografien und sonstigen Archivalien über fünf Jahrhunderte Geschichte rund um Sachsens Bergbau. Eine Geschichte des Bergarchivs mit einer Auswahlbibliographie sowie Register der Orte, Personen und Provenienzen runden den Band ab.

Inhalt

- Vorwort S. 5
- Einleitung S. 9
- Auswahlbibliographie S. 18
- Bestände des Sächsischen Bergarchivs Freiberg S. 23
- Abbildungen S. 141
- Abbildungsnachweis S. 157
- Register S. 158

Pressestimmen

»Die Bestandsbeschreibungen enthalten in der Regel Angaben zur Geschichte der Provenienzstelle sowie zu Laufzeit, Inhalt, Umfang und Erschließung bzw. Findmittel. Dabei ist das Buch mehr als eine bloße Auflistung der im Bergarchiv Freiberg verwahrten Bestände und Sammlungen. Vielmehr ist es zugleich ein nützliches Nachschlagewerk zur Geschichte des sächsischen Bergbaus und seiner Behörden und Unternehmen. Register zu Orten, Personen und Provenienzen erleichtern eine rasche Recherche.«
Der Anschnitt Zeitschrift für Kunst und Kultur im Bergbau