Bolavá, Anna: Der Duft der Dunkelheit

PDFDrucken
Verkaufspreis24,00 €

BESCHREIBUNG

Anna Bolavá
Der Duft der Dunkelheit
Roman
Aus dem Tschechischen von Katharina Hinderer

ca. 300 S., Br. mit Farbschnitt, 135 × 210 mm
ISBN 978-3-96311-651-3

ET: Juli 2022


Melancholisches Romandebüt in der Tradition des Nature Writings

Eine selbstzerstörerische Flucht in die Welt der Kräuter
Emotionale und fantasievolle Prosa
Bolavás Debüt – mittlerweile in elf Sprachen übersetzt
Tschechischer Literaturpreis Magnesia Litera in der Kategorie Prosa 2016

»Das Buch ist so suggestiv geschrieben, dass man sich der Geschichte nicht entziehen kann.« Christina Frankenberg, Tschechisches Zentrum Berlin

Anna Bolavá entführt die Leser*innen ihres Romandebüts „Der Duft der Dunkelheit“ in eine südböhmische Kleinstadt mitten in der Natur, in der es unter der Oberfläche des Alltags unheilvoll brodelt. Es ist Sommer, warm und alles wächst und gedeiht: Linden, Ringelblumen, Königskerzen. Inmitten der Natur und Pflanzen ist Anna zu Hause und in ihrem Element. Denn ihre große Passion gilt den Heilkräutern, deren Sammeln, Trocknen und Verarbeiten fast schon ihr Leben bestimmt. Dies verbindet die Frauen der Familie bereits über Generationen hinweg und hat Annas Leben von Kindheit an geprägt. Doch hinter dem scheinbar idyllischen Leben im Haus der verstorbenen Großmutter verbergen sich die Schatten der Vergangenheit. Schnell entfaltet der Roman einen ungewöhnlichen Sog, und es entwickelt sich mitten im südböhmischen Sommer eine verhängnisvolle Geschichte von Rache, Verrat und einer rätselhaften Krankheit, aus der es kein Entrinnen gibt.
Anna Bolavá erzählt ganz im Stil des Nature Writings auf poetische und suggestive Weise von einer Heldin, die sich in der Welt der Kräuter verliert und ihrem eigenen Verderben entgegengeht.

AUTORIN

Anna Bolavá, geb. 1981 in Südböhmen. Nach dem Studium der Bohemistik in Prag arbeitete sie kurzzeitig für das Institut für tschechische Sprache der Akademie der Wissenschaften. 2013 wurde in Tschechien ihr erster Gedichtband veröffentlicht. Darauf folgte ihr preisgekrönter Debütroman „Der Duft der Dunkelheit“, der Auftakt zu einer lose miteinander verwobenen Trilogie, die 2020 ihren Abschluss fand.

ÜBERSETZERIN

Katharina Hinderer lebt in Leipzig und ist als freiberufliche Literatur- und Filmübersetzerin aus dem Tschechischen und Englischen tätig. Sie hat u. a. Werke von James Dashner, Anna Smaill, Michal Viewegh sowie Lucie Lomová übersetzt und zahllose Filme und Serien untertitelt.