Kunststiftung Sachsen-Anhalt/Kunstgewerbemuseum Staatliche Museen zu Berlin: Stühle: Dieckmann

PDFDrucken
Verkaufspreis30,00 €

BESCHREIBUNG

Kunststiftung Sachsen-Anhalt/Kunstgewerbemuseum Staatliche Museen zu Berlin
Stühle: Dieckmann
Der vergessene Bauhäusler Erich Dieckmann
Bild-Text-Band

ca. 240 S., Br., 195 × 265 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-96311-643-8

ET: Februar 2022


Der Ausstellungskatalog zu Erich Dieckmann versammelt neben einem breiten Spektrum seines Schaffens, das sich durch seine Typenmöbel und Entwürfe in Holz, Rohr und Stahl auszeichnet, auch eine Reihe von Möbeln seiner Zeitgenossinnen und Zeitgenossen. Eingebettet ist die Designgeschichte durch zwei Positionen heutiger Gestalterinnen und Gestalter. Ein übergreifendes, experimentelles Vermittlungsprogramm thematisiert zudem das Erbe Dieckmanns.

KÜNSTLER

Erich Dieckmann (1896–1944) gilt neben Marcel Breuer als der wichtigste Entwerfer von Möbeln am Bauhaus in Weimar. Später leitete er ab 1931 die Tischlereiwerkstatt an der Burg Giebichenstein. Neben zahlreichen Typenmöbeln aus Holz entwarf Dieckmann geschwungene Stahlrohrmöbel. Mit nur 48 Jahren starb er bei einem Luftangriff auf Berlin.