Liebermann, Doris: Gegen die Angst

PDFDrucken
Verkaufspreis25,00 €

BESCHREIBUNG

Doris Liebermann
Gegen die Angst
Das geheime Tonband von Pannach, Kunert und Fuchs
Sachbuch

288 S., Br., 150 × 210 mm, s/w-Abb.
ISBN 978-3-96311-689-6

ET:  September 2022


Über Standhaftigkeit in schweren Zeiten

Kompakte Darstellung einer wahren Geschichte
Ein instruktiver Blick auf die jüngste deutsche Vergangenheit

Herbst 1976, Leipzig. Die Liedermacher Gerulf Pannach und Christian Kunert und der Schriftsteller Jürgen Fuchs nehmen ein geheimes Tonband mit ihren Liedern und Texten auf. Zwei Musiker der im Jahr zuvor verbotenen Band „Renft“ helfen dabei. Trotz Stasi-Überwachung gelingt es, das Tape in den Westen zu bringen. Die drei jungen Künstler werden wenige Wochen nach der Aufnahme verhaftet. Nach neun Monaten Untersuchungshaft werden sie, dank internationaler Proteste, nach West-Berlin ausgebürgert.
Doris Liebermann schildert kenntnisreich die beklemmende Geschichte von Behinderung, Einschüchterung und Verfolgung der drei Künstler in der DDR, die ebenso einzigartig wie typisch für diese Zeit ist.

AUTORIN

Doris Liebermann, geb. 1953, studierte Theologie in Jena. Nach einer Unterschriftensammlung gegen die Biermann-Ausbürgerung wurde sie zusammen mit der „staatsfeindlichen Jenaer Gruppe“ um Jürgen Fuchs 1977 nach West-Berlin ausgebürgert. Dort studierte sie Osteuropäische Geschichte und Slavistik. Seit 1983 arbeitet sie als Autorin für Funk, Fernsehen und Printmedien und veröffentlichte mehrere Bücher.