Vetter, Rainer (Hg.): Der Fotograf Gerhard Vetter 1918-1971

PDFDrucken
Verkaufspreis28,00 €

BESCHREIBUNG

Rainer Vetter (Hg.)
Der Fotograf Gerhard Vetter 1918-1971
Eine Retrospektive
Bildband

160 S., geb., 220 × 270 mm, s/w-Abb.
ISBN 978-3-96311-601-8

ET: Januar 2022


Das Schaffen des Fotografen Gerhard Vetter in einem repräsentativen Bildband

Erinnerung an einen prominenten Fotografen
Aktfotografie in der DDR
Landscha“ftsfotografie Ostseeküste

Der Fotograf Gerhard Vetter (1918–1971) wurde vor allem als Pionier der Aktfotografie in der DDR bekannt. Er gestaltete in seinen Bildern eine Verbindung von Schönheit der Natur mit der Ästhetik des menschlichen Körpers. Mit sicherem Auge und brillanter Beherrschung der fotografischen Technik schuf er jedoch auch großartige Landschaftsaufnahmen – besonders der Ostseeküste –, Porträts interessanter und bedeutender Persönlichkeiten, bewegende Einblicke in exotische Länder im Rahmen mehrerer Reisereportagen sowie einfühlsame Tieraufnahmen.
Diese Werkschau, ergänzt durch ein biografisches Essay, präsentiert einen Querschnitt seines Schaffens in der Schwarz-Weiß-Fotografie erstmals in adäquater Druckqualität.

HERAUSGEBER

Rainer R. Vetter, geb. 1943 als Sohn des Fotografen Gerhard Vetter, Lehre und Studium der Fotografie, 1970 Abschluss als Diplom-Fotograf. Mitautor der Bücher „Unsere Katze Bilu“, „Wildnis der Wisente“, „Blüten aus Zwiebeln und Knollen“. Bildautor u. a. für Verlage, Industriewerbung, Museumskataloge, Kalender und Poster. 1991–1994 Stadtverordneter in Dresden für das Neue Forum, verheiratet, eine Tochter.