Saale-Unstrut-Jahrbuch 2014

PDFDrucken

Verkaufspreis9,50 €

Beschreibung

Saale-Unstrut-Verein für Kulturgeschichte und Naturkunde e.V. (Hg.)
Saale-Unstrut-Jahrbuch 2014
Jahrbuch für Kulturgeschichte und Naturkunde der Saale-Unstrut-Region
19. Jahrgang

160 S., Br., 24 x 17 cm, mit. Farb- u. s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-127-9

 

Der 19. Jahrgang des Saale-Unstrut-Jahrbuchs fokussiert sich auf den Burgenlandkreis und dokumentiert dabei die kulturhistorische Vielfalt einer Region, die auf die Aufnahme als UNESCO-Welterbe hofft. Interessante Beiträge widmen sich der Dom- und Residenzstadt Zeitz, auf der hier der Schwerpunkt liegt.
Der Saale-Unstrut-Verein für Kulturgeschichte und Naturkunde e.V. ist Mitglied des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt. Vereinszweck ist u.a. die wissenschaftliche kulturgeschichtliche und naturkundliche Untersuchung des Saale-Unstrut-Gebietes.

Aus dem Inhalt

Pascal Heß: Die Wandmalereien im Dom zu Zeitz: Ein neues Forschungsfeld
Corinna Wandt: »So hat eben unserer nation die monarchei am besten gedienet« – Julius Pflugs Ansichten zu Herrschaftsformen und Konfessionelles in seiner (Schreib-) Sprache
Maria Dietl-Beissel: Vor dem »Großen Krieg« … Der Prager Hofmaler Pieter Stevens II blickt im Jahr 1612 auf die Stadt Naumburg
Ingo Bach: Bedeutende Geografen aus dem heutigen Burgenlandkreis
Roland Rittig/Rüdiger Ziemann: »Ich dichte fort, bis dieses Leben schwindet …« Zum 150. Todestag Ernst Ortlepps
Roland Rittig/Rüdiger Ziemann: Ernst Ortlepps »Fieschi« – Innenansichten eines »Terroristen«
Ramona Ehret: Was erinnert an das frühe Konzentrationslager in Weißenfels?
Michael Wübken: Zurück von Montsalvatsch – Friedrich Muck-Lamberty und Naumburg
Tobias Strehle: Das Schülertheater der Landesschule Pforta in der Weimarer Republik – Ein Beitrag über den Ernst des Spiels
Sarah Huke: Das Lichtspielhaus »Capitol« in Zeitz – ein denkmalpflegerischer Blick auf die Geschichte
Helge Jarecki: Archäologische Ausgrabungen im Kloster Pforte 2012
Stephanie Exner: Das beidseitig bemalte Tafelkreuz in Schulpforte. Die Restaurierungsgeschichte eines besonderen Bildwerks der mittelalterlichen Zisterzienserkunst
Guido Siebert: Der Naumburger Meister und die Renaissance
Matthias Därr: Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut. Der Prozeß der Entstehung des Antragsgebietes und das Ringen um die bestmögliche Grenze
Torsten Pietsch: Wertgebende und charakteristische Arten des Saale-Unstrut-Gebietes im Porträt: Wilde Schönheit mit faszinierenden Blüten und attraktiven Samenständen – Gewöhnliche Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris Mill, 1768)
Guido Siebert: Das Relief mit dem Schmerzensmann in der Klosterkirche zu Zscheiplitz

Herausgeber

Der Saale-Unstrut-Verein für Kulturgeschichte und Naturkunde e.V. ist Mitglied des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt. Vereinszweck sind neben der Förderung kultur- und naturgeschichtlicher Interessen in der Öffentlichkeit die wissenschaftliche kulturgeschichtliche und naturkundliche Erforschung des Saale-Unstrut-Gebietes.