Fikentscher, Rüdiger (Hg.): Lernkulturen in Europa

PDFDrucken

Verkaufspreis14,95 €

BESCHREIBUNG

Rüdiger Fikentscher (Hg.)
Lernkulturen in Europa
mdv aktuell, Bd. 10

200 S., Br., 125 × 200 mm, mit s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-312-9

Erschienen: August 2014

 

Von den Wurzeln unserer Bildung

Die Themenbreite des Bandes reicht von den Anfängen des Bildungswesens in der Antike, über Schulformen im Mittelalter und zur Zeit der Reformation, Bildungskonzepte des Pietismus und der jüdischen Aufklärung, den Kampf um Zulassung von Frauen zum Studium bis zum Aufeinandertreffen unterschiedlicher Lernkulturen im heutigen Europa.

Herausgeber

Dr. Rüdiger Fikentscher, geb. 1941, Mediziner, langjähriger Vorsitzender des Bundesparteirates der SPD und des Kulturforums der Sozialdemokratie Sachsen-Anhalt e.V.

Inhalt

Rüdiger Fikentscher: „Also lautet ein Beschluss: Dass der Mensch was lernen muss“
Stephan Lehmann: „Von den Leuten mit zerschlagenen Ohren“. Zur körperlichen Ausbildung der städtischen Jugend im griechischen Gymnasion
Konstanze Eckert: Vom ABC zum perfekten Redner – Schule im Römischen Reich
Daniela Busse: Leben und Lernen im Kloster. Zeiten und Kulturen überbrücken von den britischen Inseln bis ans Mittelmeer
Axel Noack: „Die allergrößte Sorge und Fleiß aufs junge Volk haben“. Zur Bildungskultur der Reformation
Thomas Müller-Bahlke: Der Realienunterricht in den Schulen August Hermann Franckes
Bernd G. Ulbrich: Die jüdische Aufklärungsbewegung (Haskala) und der Wandel in der jüdischen Lernkultur
Eckhard Zilm: Das Philanthropium in Dessau im europäischen Kontext
Reinhard Kreckel: Akademische Freiheit in kultureller Einbettung. Über abendländische Universitäten und islamische Medresen, osmanische Palasthochschulen und französische Grandes Écoles sowie „Modern World Research Universities“
Susanne Schötz: „Sind Frauen studierfähig?“: Das Ringen um die Öffnung der Universitäten für Frauen in Deutschland
Ursula Rabe-Kleberg: Zwischen Elternhaus und Kindergarten: Lernkulturen im Kindesalter. Einige historische und internationale Beispiele
Ingo Juchler: Politische Bildung vom Obrigkeitsstaat zur Demokratie
Molen Abu-Saif: Begegnung zweier Lernkulturen. Probleme aus der Sicht arabischer Studierender

PRESSESTIMMEN

»Wer sich hier als Schüler oder Lehrer auf hohem Niveau für die eigene Tätigkeit informieren möchte, wird fündig. Ein besonderes Lesevergnügen ist es aber auch, sich ohne berufliche bzw. schulische Anforderungen einfach so mit dem einen oder anderen Thema zu befassen und dabei den eigenen Bildungshorizont zu erweitern.«
Christine Bose, jim-zone.de, 20. November 2014