Seeber, Birgit: Nacht über Gotha

PDFDrucken

Verkaufspreis12,95 €

Beschreibung

Birgit Seeber
Nacht über Gotha
Kriminalroman

240 S., Br., 130 × 200 mm
ISBN 978-3-95462-932-9

Erschienen: November 2017


Der spektakulärste Kriminalfall der DDR

Gotha, 1979: Die Museumspädagogin Annette will aus der DDR ausreisen, will frei sein und sich mit dem Hamburger Martin eine gemeinsame Zukunft aufbauen. Doch kaum hat sie ihren Antrag auf Ausreise gestellt, gerät die junge Liebe beiderseits der innerdeutschen Grenze in das Visier der Staatssicherheit. Fortan verwandelt sich ihr Alltag in einen wahren Albtraum aus Bespitzelung und unverhohlener Bedrohung.
Als auch noch fünf Gemälde aus dem Gothaer Schloss Friedenstein gestohlen werden, entspinnt sich ein mörderischer Reigen aus Verdächtigungen, Intrigen und Verrat, in dessen Sog Annette bald nicht nur um ihre Liebe, sondern auch um ihr Leben kämpft.
Birgit Seebers Debütroman ist ein ebenso packender wie origineller Krimi um den Kunstraub von Gotha – der bis heute unaufgeklärt ist. In ihrer Darstellung mischen sich Fakten mit Fiktion, wobei aus einer nur scheinbar harmlosen Liebesgeschichte schnell ein turbulenter Agentenkrimi wird.

Autorin

Birgit Seeber, geb. 1966 in Peitz (Brandenburg), lebt in Leina bei Gotha. Als Polizistin ist sie im Außendienst in Gotha tätig. Parallel dazu engagiert sich Seeber als Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins Leina. Der Krimi »Nacht über Gotha« ist ihr literarisches Debüt.