Geringas, Tatjana: Licht hinter dem Fenster

PDFDrucken
Verkaufspreis14,00 €

Beschreibung

Tatjana Geringas
Licht hinter dem Fenster
Erzählungen
Aus dem Russischen von Christine Hengevoß

136 S., Br., 135 × 210 mm
ISBN 978-3-96311-524-0

Erschienen: Mai 2021


Geschichten von der Sehnsucht nach Liebe und der Hoffnung auf Versöhnung

Vieles ist unausgesprochen, als die Mutter stirbt und eine Tochter zurücklässt, die sich nach einer Liebe gesehnt hat, die sie nie mehr bekommen wird. War die Mutter glücklich? Wird es die Tochter je sein können? Auch Tina kennt das Gefühl des Fremd-Seins in einer Welt, in der sie sich nicht verstanden fühlt. Mit einem hoffnungsspendenden Licht im Fenster übersteht die Pubertierende den Tod der Großmutter, die Enttäuschung der ersten Liebe und die Gleichgültigkeit ihrer Eltern. Und da ist eine Frau, die ihrem Mann eine Niere spendet, obwohl sie weiß, dass er sie um ihr Glück betrogen hat. Tatjana Geringas’ Erzählungen über Menschen, die verletzt wurden, berühren, weil es immer auch darum geht, Wege zur Versöhnung zu finden, zur Versöhnung mit dem Schicksal, der Geschichte und vor allem mit sich selbst.

Autorin

Tatjana Geringas entstammt einer Moskauer Musikerfamilie. Sie studierte am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium. 1977 siedelte sie in die Bundesrepublik über. Seitdem spielte sie mit ihrem Mann, dem Cellisten David Geringas, in den großen Konzertsälen aller fünf Kontinente. Als Autorin veröffentlichte sie 2017 ihre autobiografischen Impressionen »Unterwegs«. Zuletzt erschien im Mitteldeutschen Verlag der Erzählungsband »Fantasie in Blau« (2019).

PRESSESTIMMEN

»Tatjana Geringas Erzählungen » sind alles andere als leichte Unterhaltungslektüre, aber unbedingt empfehlenswert. […] Ernsthaft, tiefgründig, provozierend, zum Nachdenken auffordernd.«
Christine Bose, Unstrut-Journal, 16. Juli 2021