Zachhuber, Waltraut: Ein Foto spricht zu uns

PDFDrucken

Verkaufspreis9,95 €

Beschreibung

Waltraut Zachhuber
Ein Foto spricht zu uns
Stolpersteine für jüdische Schulkinder in Magdeburg

136 S., Br., 148 x 210 mm, mit s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-401-0

Erschienen: November 2014



Ein Schnappschuss zeigt fröhlich lächelnde Kinder einer jüdischen Schule am Vorabend des Zweiten Weltkrieges mit ihren Eltern und Lehrern. Vermutlich ist es das letzte Klassenfoto jüdischer Schüler aus Magdeburg. Kurze Zeit später waren die meisten von ihnen tot. Deportiert und ermordet in Konzentrationslagern, wurden sie Opfer des Holocaust. Sie haben Abschiede von Freunden und Verwandten, Pogrome und Verhaftungen miterlebt, teilten die Ängste und Sorgen der Erwachsenen, die versuchten, sich und ihre Familien zu retten.
Zusammen mit der Arbeitsgruppe „Stolpersteine für Magdeburg“ haben Schülerinnen und Schüler das Schicksal der Kinder und Erwachsenen auf dieser Fotografie erforscht. Was so und aus weiteren Quellen zu erfahren war, davon berichtet der erschütternde Band.

Autorin

Waltraut Zachhuber (geb. 1941), evangelische Pfarrerin im Ruhestand, 1960–1965 Theologiestudium in Halle, 1980 Dompredigerin in Magdeburg; Beteiligung an der kirchlichen Friedensbewegung. 1990–1995 Presse- und Rundfunkpfarrerin der Kirchenprovinz Sachsen, 1995–2003 Superintendentin im Kirchenkreis Magdeburg. Derzeit u.a. ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende des Fördervereins »Neue Synagoge Magdeburg« e.V. und Engagement für das Stolpersteinprojekt.

Pressestimmen

»Ein Buch, in dem die Geschichten der Menschen erzählt werden.«
Martin Rieß, Magdeburger Volksstimme, 24. Januar 2015