Sperk, A./Bohse, D.: Legende, Opportunist, Selbstdarsteller

PDFDrucken

Verkaufspreis12,95 €

BESCHREIBUNG

Alexander Sperk/Daniel Bohse
Legende, Opportunist, Selbstdarsteller
Felix Graf Luckner und seine Zeit in Halle (Saale) 1919–1945

104 S., Br., 148 x 210 mm, s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-607-6

Erschienen: November 2015

 

Felix Graf Luckner und seine Zeit in Halle (Saale) 1919–1945

Felix Graf Luckner (1881–1966) ist eine der umstrittensten Personen der hallischen Zeitgeschichte. Seit Jahren wird über ihn debattiert, duellieren sich Anhänger und Kritiker geradezu. Den gebürtigen Sachsen zog es immer wieder nach Halle (Saale), „die Stadt vieler schöner Jugenderinnerungen“. Hier wohnte Luckner von 1919 bis 1926 bzw. von 1933 bis 1945.
Insbesondere um diese Zeit geht es im Buch. Ausführlich wird auf die Jahre des Nationalsozialismus und die Geschehnisse im April 1945 eingegangen. Das hat einen Grund: Begebenheiten dieser Jahre werden durch seine „Anhänger“ bewusst falsch dargestellt, biografisch wichtige, aber für das darzustellende positive Bild von Luckner störende Fakten einfach verschwiegen. Andere erliegen nach wie vor der Faszination des weltberühmten Helden, der schon zu Lebzeiten eine Legende war.
Im Gegensatz dazu stellt die vorliegende Publikation ein breites Spektrum von Luckners Biografie zwischen 1919 und 1945 mit Hilfe jederzeit nachprüfbarer Quellen dar, um einen differenziert-kritischen Zugang zur Person Luckners zu ermöglichen.

Autoren

Daniel Bohse, geb. 1974, Historiker, Leiter der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg. Veröffentlichungen überwiegend zur Sowjetischen Besatzungszone und DDR sowie zu landesgeschichtlichen Themen.

Dr. Alexander Sperk, geb. 1968, Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 1997/98 freischaffender Historiker, 1998–2001 Promotion, 2001–2004 wiss. Mitarbeiter am Institut für Geschichte der MLU Halle-Wittenberg, 2004–2013 freischaffender Historiker, seit 2013 Mitarbeiter beim Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Außenstelle Magdeburg, seit 2015 Außenstelle Halle.

PRESSESTIMMEN

»Ein dringend notwendiges Büchlein!«
Frank Willmann, Weltexpress, 2. Februar 2016

»Eine kompakte und gut recherchierte Publikation, die einen differenzierten und kritischen Blick auf die Person Felix Graf Luckners wirft.«
Manfred Orlick, Das Blättchen, 4. Januar 2016

»Die differenzierte Sicht auf Luckner wird nicht nur Freunde finden. Diskussionswürdig ist sie in jedem Fall.«
Michael Falgowski, Mitteldeutsche Zeitung, 14. November 2015

»Obwohl Dr. Alexander Sperk (47) und Daniel Bohse (41) am Ende ihres Buches einräumen, dass die Stadt ohne Luckner wohl bombardiert worden wäre, sorgt ihr Werk für Streit.«
Uwe Freitag, Bild Halle, 18. November 2015