Apelt, Andreas H./Rudolph, Ekkehart (Hg.): Hitlers letzte Armee

PDFDrucken

Verkaufspreis12,95 €

BESCHREIBUNG

Andreas H. Apelt/Ekkehart Rudolph (Hg.)
Hitlers letzte Armee
Kinder und Jugendliche im Kriegseinsatz

272 S., Br., 145 x 220 mm, s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-593-2

Erschienen: Oktober 2015

 

Kinder und Jugendliche im Kriegseinsatz

Die drohende militärische Niederlage Deutschlands vor Augen ruft Hitler Kinder und Jugendliche zu den Waffen. Für Hunderttausende Flakhelfer, Hitlerjungen im Volkssturm, Werwölfe oder minderjährige Angehörige von Wehrmacht und Waffen-SS ist dies der sichere Tod. Die Grausamkeit des Krieges wird die Überlebenden bis an ihr Lebensende zeichnen.
Die Deutsche Gesellschaft e.V. und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. lassen in dem Buch »Hitlers letzte Armee« Betroffene zu Wort kommen. Erschütternde Berichte illustrieren ein einmaliges Zeitzeugenprojekt. Der Nachwelt sind sie Erinnerung und Mahnung.

PRESSESTIMMEN

»Diese Quelle ist eine wichtige Lektüre und auch für die politische Bildung sehr gut geeignet.«
Prof. Dr. Dr. Rainer Hering, Damals. Das Magazin für Geschichte, Januar 2017

»Die bewegenden autobiografischen Berichte sind authentisch und Schülern zur Lektüre zu empfehlen, die heute im Alter der damaligen ‚Kindersoldaten’ sind.«
neues deutschland, März 2016