Zurück zu: Lesebuch

Seidel, Christina: »Und abends kuscheln mit Mama«

PDFDrucken

Verkaufspreis12,95 €

Christina Seidel
»Und abends kuscheln mit Mama«
Die ersten sieben Jahre mit den »Weihnachtskindern«
Mit einem Nachwort von Astrid von Friesen

304 S., Br., 130 x 200 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-95462-491-1

Erschienen: Juli 2015

 

Achtmal Kindheit in der Bundesrepublik

Acht Babys aus dem Vogtland sind zu Hauptpersonen in einem Buch geworden. Christina Seidel hat sie als Neugeborene auf einem Zeitungsfoto Weihnachten 2007 entdeckt und beschlossen, sie regelmäßig bis zur Schuleinführung zu besuchen und gemeinsame Treffen mit ihren Eltern zu organisieren.
In sieben Jahren geht es auf und ab in den Familien: Partner wechseln, Geschwister werden geboren, Mütter müssen ihre Berufsziele zurückstellen, Kitaplätze sind knapp. Entstanden ist eine einmalige Dokumentation, ein Buch, das bemerkenswert dicht an den Freuden, Sorgen und Nöten junger Familien und alleinerziehender Mütter ist, wie sie nicht nur im Vogtland, sondern überall in Deutschland zu finden sind.


Christina Seidel, geb. 1952, promovierte Chemikerin, lebt in Halle (Saale), schreibt für junge Leser, auch Belletristik für Erwachsene und Sachbücher.


»Das Medienecho zeugt auch davon, welche Aufmerksamkeit der Fortgang dieses aufwendigen Projekts inzwischen nicht nur in Sachsen findet.«
Mitteldeutsche Zeitung, 30. Januar 2017

»Diese Langzeitbeobachtung ist eine Verdichtung von Zeit und somit ein interessantes Dokument gesellschaftlicher Entwicklung.«
Sabine Grätz, Lesefutter, März 2016


»Die intimen Einblicke in die Lebensumstände machen das Buch gleichwohl zu einem Kaleidoskop der Gesellschaft.«
Peter Godazgar, Mitteldeutsche Zeitung, 25. August 2015

»Loben muss ich auch die „Lehrbuchsprenkel“, bieten sie doch den neuesten Stand wissenschaftlicher, erfahrungswissenschaftlicher Erkenntnisse und da sie aus den unterschiedlichsten Quellen geschöpft, auch ein hohes Maß an doch immer wieder unterschiedlichen Perspektiven.«
Johannes Smeets, Lesermeinung, 7. Oktober 2015

»Entstanden ist eine einmalige Dokumentation, ein Buch, das bemerkenswert dicht an den Freuden, Sorgen und Nöten junger Familien und alleinerziehender Mütter ist. Ein Buch, das hoffentlich viele junge Eltern lesen.«
Heike Riedel, Mitteldeutsche Zeitung, 24. Juli 2016