Zurück zu: Lesebuch

Greye, H.J.: Eine blonde Geisha und andere bewegende Geschichten

PDFDrucken

Verkaufspreis12,95 €

Hans-Jürgen Greye
Eine blonde Geisha und andere bewegende Geschichten
Menschen aus Mitteldeutschland erzählen

192 S., Br., 135 x 210 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-95462-541-3

Erschienen: November 2015

 

Außergewöhnliche Geschichten mitten aus dem Leben

Eine Frau erlangt nach einem Schlaganfall das Bewusstsein zurück – und spricht plötzlich Schweizerdeutsch. In der Justizvollzuganstalt Straubing baut eine erfahrene Psychologin eine sozialtherapeutische Station für Sexualstraftäter auf. Dann wird sie in ihrem Büro selbst zum Opfer. Ein Dresdener trauert um seinen Partner, der sich nach langem Kampf gegen Depressionen das Leben genommen hat. Auch bei ihm kommen Selbstmordgedanken auf.
Drei Schicksale, drei ergreifende Geschichten. Diese Menschen, denen das Leben derart übel mitgespielt hat, sind in die MDR-Sendung »Unter uns« an die Öffentlichkeit gegangen. Jahre später versucht der Journalist Hans-Jürgen Greye einen Blick in die Tiefe ihrer Seele. Und macht die Erfahrung, dass sie ihren Weg gegangen sind und ihn weitergehen – mit ihren Vorstellungen und Träumen, Ängsten und Hoffnungen.
Fünfzehn spannende Geschichten über Menschen aus Mitteldeutschland, die viel zu erzählen haben, hat Greye am Ende zusammengestellt. Wie Erika Wieteck, langjährige »Geisha« im Restaurant »Waffenschmied« in Suhl, nehmen sie die Dinge, wie sie sind. Im Guten wie im Schlechten.


Hans-Jürgen Greye, geb. 1954 in Dessau. Der Diplomjournalist mit 35-jähriger Berufserfahrung im Tageszeitungs-Journalismus war zehn Jahre als Ressortleiter in der »Mitteldeutschen Zeitung« (MZ) verantwortlich für Landespolitik und von 2005 bis zum Ausscheiden 2014 Chefredakteur.


»Diese wahren Geschichten gehen unter die Haut und machen doch Mut, mit eigenen Schwierigkeiten fertig zu werden.«
Mitteldeutsche Zeitung, 17. März 2016

»Manchmal sind diese Geschichten so spannend und bewegend wie ein Krimi.«
Klaus-Peter Wolf, F. F. dabei, 11/2016