Zurück zu: Geschichte

Deye, D./Rittig, R. (Hg.): Zeitz – Eine Wiege der Deutschen Ornithologie

PDFDrucken

Verkaufspreis7,00 €

Detlef Deye/Roland Rittig (Hg.)
Zeitz – Eine Wiege der Deutschen Ornithologie
Schriften des Museums Schloss Moritzburg Zeitz

90 S., Br., 125 × 200 mm, s/w-Abb.
ISBN 978-3-89812-680-9

Erschienen: 2009


Friedrich Lindner, Kurt Floericke und Johannes Thienemann. Diese drei Ornithologen waren 1901 maßgeblich an der Gründung der ersten Vogelwarte im ostpreußischen Rossitten beteiligt und rückten durch ihre späteren Forschungen die Ornithologie in das Interesse der Öffentlichkeit. Verbunden hat sie neben der Schulzeit am Stiftsgymnasium Zeitz die gemeinsame Ausbildung bei dem Vogelkundler Wilhelm Thienemann.
Beiträge über diese drei Forscher und weitere Texte zur Vogelkunde im Zeitzer Raum versammelt der vorliegende Band, der die Ergebnisse des 7. Tages der Heimatgeschichte für Zeitz und Umgebung am 8. November 2008 im Museum Schloss Moritzburg Zeitz zusammenfasst.

Michael Beleites: Zeitz – eine Wiege der deutschen Ornithologie?…7
Martin Görner: Karl Theodor Liebe …9
Michael Beleites: Johannes Thienemann …13
Detlef Deye: Friedrich und Carl Lindner …29
Michael Unruh: Curt Ehrenreich Floericke …37
Frank-Joachim Stewing: Si quis vult conservare figellas usque ad autumpnum … Mittelalterliche Regeln für die Schlung und Haltung von Buchfinken …55
Detlef Deye: Die alten Vogelkundler und ihre Bedeutung für die Gegenwart …69
Monika Niesert: Aus dem Alltag einer ehrenamtlichen Vogelwartin …79
Wolfgang Hädrich: Dr. Kurt Floericke. Naturforscher, Ornithologe, Schriftsteller. Notizen zu einem Buch von Ulrich Franke …83
Detlef Deye/Roland Rittig: Nachbemerkung …89