Zurück zu: Romane und Erzählungen

Brusatti, Otto: 34 – der einfache Schrecken oder die Welt heute …

PDFDrucken

Verkaufspreis12,95 €

Otto Brusatti
34 – der einfache Schrecken oder die Welt heute …
Ein schmaler Roman zwischen Dresden und Wien
Roman

268 S., Br., 130 × 200 mm
ISBN 978-3-95462-913-8

Erschienen: Juni 2017


Vom Entgleiten der Realität

Dr. Herrmann Achim Klebrow, soeben frisch in den ­Ruhestand verabschiedet, reist aus seiner Heimatstadt Wien nach Dresden. Im Gepäck hat er ein Schreiben ­eines Notars, der ihm eine wichtige Nachricht, finanzielle Dinge betreffend, übermitteln soll. In Dresden lernt er mehr über seine Familie, trifft auf Teresa und Isabella, er entfremdet sich immer weiter von einer Realität, die ihm mehr und mehr entgleitet.
»34« ist eine gesellschaftspolitische Farce, die mit Tabubrüchen und Unkorrektheiten auf der dunklen Seite der Menschheit jongliert.


Otto Brusatti wurde 1948 in Zell am See geboren, er lebt in Wien. Nach dem Studium arbeitete er immer wieder und bis heute fürs Radio (WDR, ORF), wofür er vor allem bekannt wurde, als Dozent und am Burgtheater. Seine Romane und Novellen erscheinen seit 2005 im Mitteldeutschen Verlag.


»Wie schön! Dieses Buch ist wunderbar!«
Friederike Mayröcker (Schriftstellerin)